Fragen und Antworten zu Dartscheiben

 

Dartscheibe schwarz weiß frontal Ansicht

Woraus bestehen Dartscheiben?

Für Steel-Darts werden heutzutage hauptsächlich, im Profibereich ausschließlich, Scheiben aus Sisal-Fasern verwendet. Dieses Material wird aus der Sisal-Agave gewonnen.
Für Gelegenheitsspieler kann auch eine Scheibe aus Papier und Kork ausreichend sein, welche auf Dauer aber definitiv unbrauchbar sind.

Wie viele Segmente hat eine Dartscheibe?

Eine Dartscheibe ist in 20 Segmente (für jede Zahl von 1 bis 20 ein Segment) aufgeteilt.
Wie auf dem Bild oben zu erkennen ist, befinden sich außen an jedem Segment das schmale Doppel-Feld. Zum Mittelpunkt hin wird dieses gefolgt von einem großen Single-Feld. Dann kommt ein weiteres schmales Feld (Treble-Feld), abschließen nochmals ein größeres Single-Feld.
Die Frage, wie viele Felder eine Dartscheibe hat, kann man also beantworten mit:
20 (Segmente) x 4 (je vier Felder) + 2 (Single- oder Half-Bull und Bulls Eye, in der Mitte) = 82 Felder.

Wie hängt man eine Dartscheibe auf?

Im Folgenden ist eine kleine Übersicht der Fragen, die häufig im Zusammenhang mit dem Aufhängen des Boards auftreten.

  • Wie hoch muss die Dartscheibe hängen?

    Der Mittelpunkt der Dartscheibe muss sich in einer Höhe von 1,73 Metern über dem Boden befinden.

  • Wie kann man die Dartscheibe befestigen?

    Im Normalfall ist in der Verpackung der Scheibe eine Montage-Anleitung beigelegt, diese immer beachten!
    Grundsätzlich geht man bei Steel-Dart-Scheiben wie folgt vor:
    – Mitgelieferte Halterung auf 1,73 m an der Wand befestigen
    – Mitgelieferte Schraube in den Mittelpunkt der Scheiben-Rückseite eindrehen
    – Die 3 mitgelieferten Abstandshalter relativ weit außen in der Rückseite in gleichmäßigem Abstand zueinander anbringen
    – Dart-Board in die Halterung einhängen

  • Wie beleuchtet man die Dartscheibe?

    Es gibt von verschiedenen Herstellern Beleuchtungssysteme, die man das Dart-Board direkt montiert. Erfahrungsgemäß ist das Ergebnis hierdurch nicht zufriedenstellend.
    Ein optimales Ergebnis erhält man, wenn man eine Deckenlampe mit mehreren Spots an der Decke zwischen Oche und Board anbringt. Die Spots scheinen dadurch aus verschiedenen Winkeln auf die Scheibe, was lästige und störende Schatten verhindert.

  • Wie dämmt man die Dartscheibe?

    Oft wird gefragt, was man hinter der Dartscheibe befestigt, um die Lautstärke beim Einschlag des Pfeils zu reduzieren.
    Meistens wird hierzu eine Kork- bzw. Schaumstoffplatte (im besten Fall beides aufeinander) an der Wand befestigt. Auf dieser Platte wird dann, wie bereits beschrieben, die Aufhängung angebracht.

Weitere Infos über die richtige Höhe der Scheibe findet Ihr hier.

Welche Dartscheibe ist die beste?

Auch hier sind die Meinungen gespalten, jeder hat hier unterschiedliche Ansichten.
Welche Dartscheibe bei der WM verwendet wird, lässt sich hingegen eindeutig sagen: Die aktuelle Version des Board „Eclipse“ des Herstellers „Unicorn“.

Was kostet eine Dartscheibe?

Wie viel eine Dartscheibe kostet hängt selbstverständlich davon ab, für welches Board man sich entscheidet. Die Boards der namhaften Hersteller kosten meist zwischen 50€ und 70€. Natürlich gibt es auch deutlich günstigere Alternativen, die allerdings qualitativ nur für Gelegenheitsspieler geeignet sind.
Auch gibt es teurere Boards, ob diese einen wirklichen Mehrwert bieten und somit ihren Preis rechtfertigen, ist fraglich.

Elektronische Dartscheibe: Worauf achten?

  • Korrekte Maße des Boards
  • Inklusive Dartpfeile und im Optimalfall Ersatzspitzen
  • Netzadapter (evtl sogar mit Option auf Batteriebetrieb)
  • Breiterer Auffangbereich für daneben geworfene Darts

  • Integrierte LCD-Anzeige
  • Anzahl der möglichen Spieler (je nach Bedarf)

Welches Netzteil benötigt man für die Dartscheibe?

Das kann von Board zu Board variieren. Da sehr kleine Unterschiede am Netzteil bereits große Schäden an der ELektronik anrichten können, ist es wichtig, die Herstellerangaben genau zu beachten!
 

Wo liegt was auf der Dart-Scheibe?

Die Anordnung der einzelnen Segmente des Boards ist stets die selbe. Auf dem folgenden Bild ist die korrekte Anordnung abgebildet.

Dartboard frontal neutral Anordnung Zahlen Segmente

Warum ist die Dartscheibe so angeordnet?

Die Anordnung der Segmente haben wir Brian Gamlin, einem englischen Zimmermann, zu verdanken. 1896 entwickelte er diese Zahlenfolge, bei der stets niedrige neben hohen Zahlen platziert sind. Damit soll sichergestellt werden, dass Ungenauigkeiten zu niedrigen Punktzahlen führen. Selbst heute ist man sich einig, dass seine Anordnung als nahezu perfekt betrachtet werden muss.

Weitere Antworten zur Geschichte des Dart-Sports findet ihr hier.